Informationen Covid 19

Neuigkeiten zu Covid 19

(Änderungen werden blau markiert)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte

Auf dieser Seite finden Sie jeweils die aktuellsten Informationen zur Schule und zu den Massnahmen bezüglich Covid-19.
Die aktuelle Situation wird auf den Schulbeginn wieder nachgeführt

Meldung von Corona-Fällen

Positive Corona-Fälle sind umgehend der Schulleitung per E-Mail zu melden und müssen folgende Angaben enthalten:
– Name
– Vorname
– Geburtsdatum
– Wohnadresse
– Telefonnummer
– E-Mailadresse
Ebenfalls ist der Sachverhalt kurz zu schildern:
– Zeitpunkt des Symptombeginns der infizierten Person
– Datum des Corona-Tests (Abnahmedatum und Resultatdatum)
– Informationen über mögliche Risikokontakte
 
Freundliche Grüsse
Rolf Fuchs
Geltende Hygienemassnahmen
  • Regelmässiges Händewaschen mit Seife
  • Abstand der Schulkinder zur Lehrperson soll 1.5m betragen
  • Lehrpersonen können sich durch Masken schützen (werden durch die Schule zur Verfügung gestellt)
  • Mehrfaches Desinfizieren der vorgeschriebenen Kontaktflächen
  • Jugendliche (ab 12 Jahren) und Erwachsene müssen beim Betreten des Schulhauses den Abstand von 1.5m einhalten können oder vor dem Schulhaus warten (Zutritt ohne die Einhaltung des Abstandes nur mit Maske möglich).
Bei diesen Symptomen bleibt Ihr Kind zuhause:
  • Fieber
  • Starker Husten
Zusätzliche Symptome, die einen Arztbesuch notwendig machen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Glieder-/Muskelschmerzen
  • Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns

Falls bei erkrankten Kindern kein Covid-Test durchgeführt wurde und kein Arztbesuch stattgefunden hat, bleiben diese 3 Tage zu Hause und können wieder zur Schule, wenn sie 24h frei von Symptomen waren.

Wurde ein Covid-Test mit negativem Resultat durchgeführt, dürfen die Kinder wieder zur Schule, sobald sie 24h ohne Symptome sind.

Falls ein Arzt bescheinigt, dass ein Kind nicht an Covid leidet und der Schulbesuch unbedenklich ist, dann darf ein Kind wieder zur Schule (dieser Entscheid steht über den Empfehlungen des BAG und des Amtes für Volksschule – der Arzt trägt die Verantwortung).

Die mündliche Bescheinigung des Arztes ist ausreichend – es braucht kein Arztzeugnis!

Neues Ablaufschema BAG/AV für den Umgang mit erkrankten Schulkindern
Elterninformationen vom 08.08.20
Elterninformationen vom 19.05.2020
Informationsseite des Kantons
Rückkehrer aus Risikogebieten