Deutsch als Zweitsprache – DaZ

Home > Schule > Informationen > Deutsch als Zweitsprache – DaZ

Deutsch als Zweitsprache – DaZ

Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund sollen in der Lage sein, dem Unterricht angemessen zu folgen und ihr Lernpotential zu nutzen. Sie werden aus diesem Grunde im Bedarfsfall gezielt gefördert.

Die Schule stellt für diese Kinder DaZ-Unterricht sicher, um die fehlenden Sprachkompetenzen aufzuarbeiten.

Für die Zuweisung zum DaZ-Untericht werden unterschiedliche Verfahren praktiziert und unterschiedliche Kriterien angewendet. Vor diesem Hintergrund stellt sich immer die Frage, wann ein Schulkind Anspruch auf spezifische DaZ-Förderung hat und aufgrund welcher Kriterien ein solcher Anspruch wieder beendet werden kann.

Grundlagen für diese Entscheidung sind differenzierte Analysen der Sprachleistungen in verschiedenen Sprachbereichen. Die verschiedenen Möglichkeiten, der notwendige Ablauf und die entsprechenden Abklärungen sind im Förderkonzept der Primarschulgemeinde Gachnang geregelt.

Flyer zum DaZ-Unterricht